Diese Seite befindet sich derzeit im Aufbau.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfragen

Stiftung

Die Stiftung führt den Namen Stiftung Baustelle Leben Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Die Stiftung hat ihren Sitz in Köln. Die Stiftung dient der Förderung der Religion, der Jugend- und Altenhilfe, der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, des Schutzes von Ehe und Familie sowie des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger und kirchlicher Zwecke. Sie soll mit der Verfolgung dieser Zwecke neue Wege beschreiten, um Menschen das Christentum nahe zu bringen und damit christlich missionarisch wirken. Die Stiftung verwirklicht ihre Zwecke insbesondere dadurch, dass sie öffentlichen oder als steuerbegünstigt anerkannten privaten Körperschaften, die die in Absatz 1 genannten Ziele verfolgen, finanzielle Mittel zur Verwirklichung ihrer satzungsmäßigen Aufgaben zur Verfügung stellt. Die Fördermittel können als institutionelle oder als Projektförderung vergeben werden. Die Förderung kann auch die Organisationsentwicklung der geförderten Organisationen zum Inhalt haben.

Das Haus

Das Gutshaus in Silmersdorf/Prignitz ist ein altes Fachwerkhaus, das mithilfe von vielen Freunden, Gästen und Bekannten in liebevoller Kleinarbeit vor dem Verfall gerettet und wieder hergerichtet wurde. Im Zuge dieser Tätigkeiten entstand auch der Name „Baustelle Leben“. Wir merkten, dass wir nicht nur ein altes Haus wieder herrichteten, sondern dass jeder einzelne auch an seinem „Lebenshaus“ baute, manche Räume darin renovierte oder gar neu entdeckte. Solch ein großes Haus wie es das Gutshaus nun einmal ist, wird nie fertig – genauso wenig wie das eigene Lebenshaus. An beiden gibt es immer wieder reichlich zu tun… Das Haus ist ruhig gelegen in der wunderschönen Prignitz. Die Weite der Landschaft hat sommers wie winters ihren besonderen Reiz. Nach EU- Richtlinien gilt die Prignitz als „nicht besiedelt“. Natur gibt es hier in Hülle und Fülle. Andrea von Parpart: Die Gründerin Andrea von Parpart, war studierte Theologin und gelernte Kfz.-Meisterin. † 23. April 2014 In beiden Bereichen – Industrie und Kirche – war sie lange Jahre als Führungskraft tätig, bevor sie sich mit einer Unternehmensberatung selbständig machte. Dies sowie ihre Ausbildung zur Exerzitienbegleiterin (GCL) und ihr persönlicher Weg machten sie zu einer gefragten Gesprächspartnerin.

Ziele/Vision

Für Elektriker: Wir suchen einen ausgebildeten Elektriker, am besten schon mit Berufserfahrung und Interesse in der Gebäudeinstallation im ländlichen Bereich. Er sollte selbständig und zuverlässig sein. Außerdem einen Führerschein haben. Elektro Bohn ist eng verbunden mit der Stiftung Baustelle Leben einem Missionsprojekt in der Prignitz. Es ist uns wichtig mit den Kunden Beziehungen aufzubauen aber auch hochwertige Arbeit zu leisten. Die Stelle beinhaltet eine 40 Std. Woche und übertarifliche Bezahlung. Für eine Unterkunft in der ersten Zeit haben wir ein Appartement zur Verfügung. Bitte bewerben sie sich schriftlich. Wir freuen uns auf ihre Anfrage. Als Ziel für das Jahr 2018 und darüber hinaus gab uns Gott das Wort aus Epheser 4, 12: „Ihre Aufgabe ist es, die Gläubigen für ihren Dienst vorzubereiten und die Gemeinde – den Leib Christi – zu stärken.“ Konkret beinhaltet das eine engere Zusammenarbeit mit der Freien Baptistengemeinde in Putlitz, der Evangelischen Kirche in Putlitz, Meyenburg und Pritzwalk, der Freien Gemeinde „Gott und ich“ in Buchholz, und Jugend mit einer Mission besonders in Hainichen und der Pallottinischen Gemeinschaft in Berlin. Wir wollen Christen in der Prignitz stärken durch unsere Begabungen im Bereich der Musik, der Veranstaltungstechnik, mit dem Gästehaus als Versammlung von Freizeiten und Seminaren. Kern darin ist der Lobpreisabend und Gespräche und Gebet im Einzelnen. Auch innerhalb der Krabbelgruppe werden christliche Inhalte vermittelt, die die Kinder stärken. Wir bieten für Hauskreise, Seminare und Veranstaltungen mit dem Ziel Gott näher zu kommen und bekannt zu machen einen Platz. Unsere Vision: Ein Haus der Begegnung und Ermutigung für Christen und Nichtchristen !

Mitarbeit Suche

Für Elektriker: Wir suchen einen ausgebildeten Elektriker, am besten schon mit Berufserfahrung und Interesse in der Gebäudeinstallation im ländlichen Bereich. Er sollte selbständig und zuverlässig sein. Außerdem einen Führerschein haben. Elektro Bohn ist eng verbunden mit der Stiftung Baustelle Leben einem Missionsprojekt in der Prignitz. Es ist uns wichtig mit den Kunden Beziehungen aufzubauen aber auch hochwertige Arbeit zu leisten. Die Stelle beinhaltet eine 40 Std. Woche und übertarifliche Bezahlung. Für eine Unterkunft in der ersten Zeit haben wir ein Appartement zur Verfügung. Bitte bewerben sie sich schriftlich. Wir freuen uns auf ihre Anfrage. Für Hauswirtschafter/in: Wir suchen für unser Gutshaus auf dem Lande jemanden, der in unserem Zweier-Team für das Haus mit 10 Gästezimmern sorgt, pflegt, sich um die Gäste leiblich und ein wenig seelisch kümmert und auch gerne neue Ideen einbringt und vorallem ein Herz für Gott und die Menschen hat. Es gibt verschiedene Veranstaltungen und Vieles vorzubereiten. Wir sind ein junges Ehepaar und freuen uns in einem kleinen Dorf in Brandenburg unser Team zu erweitern. Für die erste Zeit wäre auch ein Zimmer und Familienanschluss möglich.

Stiftung Baustelle Leben

Andreas Bohn – Geschäftsführung SPENDEKONTO Spendenkonto Volks- und Raiffeisenbank Prignitz e.G.: Konto 411 8375 BLZ 160 60 122 BIC GENODEF1PER IBAN DE 92 1606 0122 0004 1183 75

Chaussee 5, 16949 Triglitz – OT Silmersdorf

033981 50742

info@baustelleleben.de