Am Tag der offenen Tür der Stiftung Baustelle Leben im Oktober diesen Jahres wurden Spenden gesammelt, unter anderem für die Kinderbibeln in der ostafrikanischen Landessprache Kiswahili (Suaheli). Sie sind bestimmt gewesen, der Pastorin Elizabeth in Tanzania für ihre Abeit mit Kindern behilflich zu sein. Denn in Afrika werden Kinder nicht wirklich gefördert. Sie haben auch gar keinen zugang zu solchen Bibeln, obwohl diese im Nachbarland gedruckt werden. So haben wir diese nun in Amerika bestellt und zu uns schicken lassen, damit wir diese mit anderen Spenden in einem Weihnachtspaket zusammen packen konnten. Und nun ist die Kinderbibel endlich an ihrem Bestimmungsort angekommen. Die Stiftung Baustelle Leben hat mit den Paten Andreas Bohn für die 5 Waisenkinder der Pastorin Elizabeth ein Gemeinschaftsprojekt gestartet, um Menschen in wirklicher Not zu helfen. Wer mehr dazu erfahren möchte, oder selbst Pate einer dieser 5 Waisen-Mädchen werden möchte, meldet sich am besten per Mail an andreas.bohn@baustelleleben.de . Wir können dann eine dirkete Beziehung zu der Pastorin Elizabeth herstellen. Auch finanzielle Unterstützung wird immer benötigt. In Tanzania gelten oft gleiche Preise wie hier in Deutschland, jedoch gibt es dort kein Sozial-system, was die Abhängigkeit von Spenden unentberlich macht für diese Waisen-Arbeit der Pastorin Elizabeth.